ALLE KÜNSTLER












1995-2002
Studium künstl. Fotografie und Medienkunst an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig bei Prof. Timm Rautert und Prof. Helmut Mark
2002
Diplom Bildende Kunst
2005
Meisterschülerabschluss bei Prof. Timm Rautert

Ausstellungen (Auswahl)
2013
Papparazzi, Centre Pompidou, Metz, Frankreich; Schirn, Frankfurt am Main; Musée d'Elysée, Paris, Frankreich
From Here On, Arts Santa Monica, Barcelona, Spanien
2012
From Here On, FotoMuseum, Antwerpen, Belgien
Ray2012 – Fotografieprojekte, MMK und Frankfurter Kunstverein, Frankfurt am Main
2011
World of Details, KLEMM'S, Berlin (Einzelausstellung)
one and more chairs, Einraumhaus, Mannheim
Like Strangers in Moscow, Christinger de Mayo, Zürich, Schweiz
From Here On – Les Rencontres d'Arles, Arles, Frankreich
Recent Photography from Leipzig, Zabludowicz Collection, New York, USA
Slippy Floor, Pavlov's Dog, Berlin
Leipzig. Fotografie seit 1839, Museum für Bildende Künste, Leipzig
2010
The Disasters of Peace, Umspannwerk Berlin-Tiergarten, Berlin
10 Jahre Kunstverein Glückstadt, Palais für aktuelle Kunst, Glückstadt
Mit Abstand ganz nah, Opelvillen Rüsselsheim
(Out of) Control, 7. Biennale der Fotografie, Lüttich, Belgien
2009
Suspicious Minds, KLEMM'S, Berlin (Einzelausstellung)
Ausstellung der Preisträger des Lotto Brandenburg Kunstpreis Literatur Fotografie 2009, Nikolaisaal, Potsdam (Einzelausstellung)
Pete and Repeat, project space 176/Zabludowicz Collection, London, Grossbritannien
Reduction & Suspense, Kunstverein Bregenz, Österreich
F/STOP, 3. Internationales Festival der Fotografie Leipzig
Close the gap, Städtische Galerie und Kunstverein Speyer; Pfaffenhofer Kunstverein; Galerie Kleindienst/Werkschauhalle, Leipzig
Plat(t)form, Museum Winterthur, Schweiz
Mit Abstand – ganz nah, Museum der Stadt Ratingen, Kunstmuseum Cottbus
2008
Close the gap #3, UBS Ermatingen und Zürich
Close the gap, Stadtgalerie Kiel
Mit Abstand – ganz nah, Kunstsammlungen der Städtischen Museen Zwickau, Museum der Stadt Ratingen, Kunstmuseum Cottbus
The Leipzig Phenomena, Mücsarnok Kunsthalle, Budapest
Spektakel, KLEMM'S, Berlin (Einzelausstellung)
2007
Wir haben keine Probleme, Bergen Kunsthall, Norwegen
Ortswechsel, AtelierFrankfurt, Frankfurt am Main
Three people on the phone, AMERIKA, Berlin (Einzelausstellung)
ohne Schatten, Galerie Eigen+Art, Leipzig
ICH LIEBE DICH, André Schlechtriem gallery, New York
2006
New Photography from Leipzig, archeus, London
ultra sense, Seoul International Photography Festival, Korea
Photo-Trafic, bac Genf
Goldene Ruinen, AMERIKA, Berlin (Einzelausstellung)
2005
A1, AMERIKA, Berlin
We love amerika, Galerie Jan Winkelmann, Berlin
Stars and stripes, gfzk Leipzig
2004
Just good news for people who love bad news, Galerie Eigen+Art, Leipzig
Silver & Gold, Städtische Galerie Wolfsburg
Counting stars on american socks, HGB Leipzig
2003
My secret numbers, compact/space, Berlin
Open studios, ISCP, New York
2002
Globen/Globes, Studiohaus der Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig









Viktoria Binschtok
Geboren 1972 in Moskau, Russland,
lebt und arbeitet in Berlin











Stipendien und Preise
2011
Casa Baldi Stipendium der Deutschen Akademie Rom/Villa Massimo
2009
Lotto Brandenburg Kunstpreis Literatur Fotografie 2009
2008
Nachwuchsförderung Bildende Kunst der Kunststiftung NRW
MONTBLANC Young Artist World Patronage
2004
DAAD-Stipendium Tokio
2003
Stipendium der ISCP* New York, Kulturstiftung des Freistaates Sachsen
2002
Stipendium der Heinrich-Böll-Stiftung

Publikationen
2009
Suspicious Minds, KLEMM'S, Berlin
















WittensteinImmagis
E 4.0 - DER FOTOGRAFIE-AWARD ÜBER ZUKUNFTSGESTALTUNG IM KONTEXT DER 4. INDUSTRIELLEN REVOLUTION